Was macht Pro Pomasqui?

Der Verein Pro Pomasqui hat zum Ziel, die lokale Bevölkerung von Pomasqui nachhaltig zu unterstützen und ihr langfristig die Möglichkeit zu geben, ihr Geschick selbständig in die Hand zu nehmen.

In welchen Bereichen engagieren wir uns?

Das Herzstück unserer Stiftung sind die über 200 Patenschaften sowie die zwei Kindergärten, welche Pro Pomasqui mit Hilfe von Schweizer Spendern finanziert. In den Kindergärten werden Kinder von zwei bis sechs Jahren aus sehr armen Familien betreut.

 

Die persönlichen Patenschaften tragen dazu bei, den Kindern eine Ausbildung zu ermöglichen. Dies gibt ihnen Perspektiven und hilft ihnen, aus der Armutsfalle zu entkommen. Die Paten können einen direkten Briefkontakt mit den Patenkindern aufbauen, und so deren schulischen Erfolg mitverfolgen. Weitere Infos zu unseren Sozialprojekten finden Sie unter Sozialprojekte.

Nebst den Sozialprojekten liegt unser zweiter Schwerpunkt seit Beginn an in den Umweltprojekten. Angefangen mit der Wiederaufforstung des Hausbergs Casitagua bis hin zum Aufbau der Wasserversorgung für drei Quartiere von Pomasqui.

Zurzeit finanziert Pro Pomasqui ein Umweltbildungsprogramm sowie das Abfall-Recycling-Projekt MIRS in Pomasqui und Umgebung. Das Einzugsgebiet dieses Projekts umfasst 50'000 Personen. Weitere Infos zu unseren Umweltprojekten finden Sie unter Umweltprojekte.

...für Kindergarten "Nuevo Miguelito"

 

Helfen Sie mit, den Kindergarten «Nuevo Miguelito» für die Zukunft zu rüsten und dringende Investitionen zu finanzieren: Mit der Portemonnaie-Leerete für das Schuljahr 2017/18.

Mehr Informationen

 

 

 

An Pro Pomasqui spenden

Wie wir arbeiten

Wie wir arbeiten